Neues zu den Punktspielen

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie hat die Nds. Landesregierung einige Vorschriften geändert, die sich auch auf die Punktspiele auswirken:

1. Zuschauer sind wieder erlaubt
Es ist in jedem Fall ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten. Da die Wege auf unserer Anlage eng sind, sind Zuschauer nur auf der Tribüne, nicht aber auf den Gängen, erlaubt. Auf der Tribüne sind immer 2 Sitzplätze zum nächsten Zuschauer frei zu lassen, vordere zu hinterer Reihe versetzt.

2. Bewirtung der Gegner
Solange der Mindestabstand eingehalten wird, können die Gegner gern auf ein Getränk eingeladen werden. Eine Bewirtung der Gegner auf unserer Anlage bleibt weiterhin untersagt. Uns ist bewusst, dass z. B. das Grillen auf öffentlichen Plätzen wieder erlaubt ist. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Virusausbreitung bleiben wir an dieser Stelle aber ausdrücklich vorsichtig und hoffen auf euer Verständnis. Nach wie vor ist optional eine Bewirtung der Gegner in der Sportklause möglich.

Darüber hinaus gelten die im letzten Newsletter kommunizierten Regeln für die Punktspiele unverändert weiter. Wir bitten die MannschaftsführerInnen, mit den Gegnern die Modalitäten zu besprechen.


Stadtmeisterschaft 2020

Die Stadtmeisterschaft 2020 hätte dieses Jahr auf der Anlage des TSV Rethen stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Stadtmeisterschaft für dieses Jahr abgesagt.


Gastspielregelung

Jedes Mitglied kann pro Saison drei Gaststunden kostenlos absolvieren (mit 1, 2 oder 3 Gästen), danach kostet jede weitere Gaststunde 10,- €, die das Mitglied zu entrichten und über die Mailadresse tennis@ingeln-oesselse-tsv.de an den Vorstand zu melden hat.

Ein Gast darf bis zu drei Stunden pro Saison mit 1, 2 oder 3 Mitgliedern kostenlos spielen; danach sollte der Eintritt in Hauptverein und Tennisabteilung erfolgen.


Saisonstart am 07.05.2020 unter Auflagen

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung des TSV Ingeln - Oesselse,

nun haben wir viele Wochen warten müssen, ohne unseren Sport ausüben zu können.
Nun hat das niedersächsische Innenministerium die ersten Lockerungen für Sportarten im Freien zugelassen, bei denen ein Mindestabstand von 2 Metern gewährleistet werden kann.
Die bedeutet, dass wir unsere Anlage am 7.5. unter folgenden Auflagen wieder öffnen:
– es ist verpflichtend, sich in das Belegungsbuch einzutragen
der Mindestabstand von 2 Meter ist stets einzuhalten
– Körperkontakt muss unterbleiben, kein abklatschen
– die Umkleidekabinen und Duschen bleiben zunächst geschlossen; geduscht wird zu Hause
– der soziale Aufenthalt auf der Anlage (geselliges Beisammensein, Nutzung Küche oder Grill) ist nicht gestattet
– Hygieneregeln sind einzuhalten; es stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung
– es gilt das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme
– nicht mehr als vier Personen auf dem Platz (+Trainer)
– die Teilnahme am Training ist selbstverständlich freiwillig
– Eltern weisen ihre Kinder entsprechend ein und an

Wir freuen uns darauf euch alle langsam und sicher Schritt für Schritt wiederzusehen!



Trainings- und Spielbetrieb Sommer 2020

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung des TSV Ingeln - Oesselse,

Ein Großteil der Vorbereitungen sind getroffen, die Tennisanlage und die Tennisplätze sind inzwischen frisch instandgesetzt und die Renovierung des Clubheims weit fortgeschritten. Trotzdem ist auch noch einiges zu tun.
Am 26.04.2020 wollten wir mit unserem traditionellen Event des „Anspielens“ und dem Tag der offenen Tür offiziell in die Tennissommersaison 2020 starten.
Leider hat uns das Corona Virus dabei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch der Sport, das Sport- und Vereinsleben und auch die Ausübung des Tennissports ist gegenwärtig nach wie vor nicht möglich und untersagt, Die Tennisplätze und die Tennisanlage dürfen gegenwärtig nicht betreten werden. Wir hatten alle gehofft, dass wir vielleicht Ende April mit dem Tennissport auf unserer Anlage – wenn auch vielleicht unter Einschränkungen – wiederbeginnen können.
Nun sind die Einschränkungen und auch die damit verbundenen sozialen Beschränkungen zunächst bis mindestens 03.05.2020 verlängert worden. Für den Sport insgesamt und leider auch für Tennis gelten in Niedersachsen alle bisherigen Einschränkungen und Verbote unverändert fort.
Dies bedeutet für uns, dass mindestens bis zum 03.05.2020 auf der Tennisanlage jede sportliche Betätigung und auch der Aufenthalt dort grundsätzlich untersagt ist.
Die Tennislandesverbände arbeiten aktuell daran, die Überzeugung bei den politischen Entscheidungsträgern reifen zu lassen, dass Tennis als kontaktarme Freiluftsportart als eine der ersten wieder ausgeübt werden sollte. Erste Erfolge sind schon erkennbar, in einzelnen Bundesländern darf schon wieder Tennis gespielt werden, zum Teil unter Auflagen. So sind und bleiben wir optimistisch, dass die Einschränkungen vielleicht auch in Niedersachsen, in unserem Verein und in der Tennisabteilung vielleicht schon bald gelockert werden. Bleibt geduldig, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Sobald es Änderungen oder Lockerungen gibt, werden wir euch umgehend informieren.
Nähere Informationen dazu findet Ihr auch auf Homepage des Tennisverband Niedersachsen Bremen www.tnb-tennis.de


Informationen zum Trainings- und Spielbetrieb Sommer 2020

Ob, wann und unter welchen Voraussetzungen wir mit dem Sommertraining starten können, ist im Moment unklar. Daher können wir im Moment nicht von einem Trainingstart am 4.5.20 ausgehen.
Der Vorstand plant gerade Wiederanlaufszenarien, wie und unter welchen Auflagen (Abstandsregelungen, Hygienemaßnahmen etc.) ein Trainingsangebot ermöglicht werden kann. Sobald wir hier Lösungen erarbeitet haben, werden wir Euch informieren. Dasselbige gilt für den Punktspielbetrieb.
Danke für Eure Loyalität und Solidarität in diesen schweren Zeiten gegenüber unserer Tennissparte und der Gesellschaft.
Wir hoffen weiterhin auf eine schöne und erfolgreiche Sommersaison 2020.


Trainingsangebot vorübergehend ausgesetzt

Aus gegebenem Anlass wird das komplette Trainingsangebot mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt.
Sollte sich die Situation ändern, werden wir euch auf den gewohnten Kanälen informieren.


Stellungnahme zur Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona Virus hat der Vorstand des Gesamtvereins beschlossen, alle Sportangebote, Training und jeglichen Spielbetrieb, abzusetzen, weil die Einhaltung Hygienevorschriften in den Räumlichkeiten der Sportanlage nicht länger gewährleistet werden kann.

Das bedeutet, dass das Training in der Turnhalle mit sofortiger Wirkung abgesagt ist.

Für das Trainingsangebot in Sehnde stellt sich die Situation insoweit differenziert dar, dass wir die Sportstätten des TSV im Winter nicht nutzen, wir aktuell keinen Punktspielbetrieb haben, unser Sport generell kontaktlos ist und wir in vergleichsweise sehr kleinen Gruppen trainieren.

Der TNB gibt den Vereinen aktuell folgenden Rat (Stand 11.3.20): “Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen rät allen Vereinen sorgfältig und genau zu prüfen, ob aktuell Turniere, der Punktspielbetrieb oder Veranstaltungen stattfinden sollen. Bei größeren Veranstaltungen bitten wir dringend um Absprachen mit den örtlichen Behörden beziehungsweise Absage. Wir fordern alle Vereine auf, sorgsam und verantwortungsbewusst mit der aktuellen Situation umzugehen. Die einschlägigen Hygienehinweise bitten wir einzuhalten.”

Insofern hat der Abteilungsvorstand beschlossen, das Trainingsangebot in Sehnde unter Beachtung folgender Hinweise aufrecht zu erhalten:
• die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig
• die Teilnahme am Winter-Training kann ab sofort kostenfrei storniert werden
• Körperkontakt bei Begrüßung, während (Abklatschen) und nach dem Spiel sollte unterbleiben
• Umkleiden und Duschen in der Tennishalle sollten nach Möglichkeit nicht genutzt werden, da wir die Reinigungs- und Hygeniemaßnahmen dort nicht kontrollieren können
Diese Regelungen treten ab sofort in Kraft und werden aus heutiger Sicht bis zum Ende der Wintersaison (Ende April) bestehen bleiben.

Über Änderungen informieren wir aktuell über den Newsletter, die Homepage und den jeweiligen Chat-Gruppen.

Besten Gruß

für den Vorstand der Tennisabteilung
Marcus Eibach


Lieber Holger!

Lieber Holger!

Wir können kaum mit Worten ausdrücken, wie sehr wir deinen Abschied bedauern und wie leid es uns tut, dass du gehen wirst.
Du hast uns über 22 Jahre lang mit deinem Training begleitet und uns die Treue gehalten. Du hast fast schon Generationen von Kindern aus Ingeln-Oesselse unermüdlich den Spaß an deinem Lieblingssport vermittelt.

Du warst geduldig, immer motiviert und hast viele Kinder und Erwachsene mit deinem Tennisvirus infiziert. Wäre Tennis nicht so eine “analoge” Sportart, könnte man dich glatt einen “Influencer” nennen.
Aber damit nicht genug. Aus den Tennis-Kids wurden Erwachsene, und auch die hast du sportlich weiterentwickelt. Selbst mit den vielen mehr oder weniger talentierten Quereinsteigern hast du nie die Geduld verloren und hast immer versucht, ihr Tennis zu verbessern.

Du hast dich für uns engagiert, du warst immer eine konstante Größe und warst immer da, wenn du gebraucht wurdest.

Wir haben dir einiges abverlangt, die Tenniscamps der letzten Jahre waren sicher anstrengend, aber du hast uns immer unterstützt!

Wir stehen heute, in einer Ära lange nach Steffi und Boris, als Verein gut da, während andere Vereine um uns herum zum Teil Not leiden. Wir denken, dass du an dieser Entwicklung einen gewaltigen Anteil hast.
Wir können nur eines sagen:

D A N K E, Holger !!!

Für deine private und berufliche Zukunft wünschen wir dir alles Gute. Möge alles so verlaufen, wie du es dir vorstellst!
Tschüß und mach’s gut
deine Tennissparte vom TSV Ingeln-Oesselse

PS.: Wenn du doch mal wieder in der Gegend sein solltest und den Schläger schwingen möchtest, auf unserer Anlage ist immer Platz für dich!


Arbeitseinsatz am 26.10.2019

Der erste Teil der Entkernung im Zuge eines Arbeitseinsatzes findet, wie bereits im Newsletter im September erwähnt, am 26.10.2019 ab 09:30 Uhr statt.
Nach wie vor werden jede Menge helfende Hände benötigt. Anmeldungen per Mail:

tennis@ingeln-oesselse-tsv.de


Vereinsmeisterschaften 2019

Vereinsmeisterschaften 2019

Das neue Jahr hat begonnen, die Tage werden (langsam) wieder länger — Zeit wieder an Tennis zu denken.
Nachdem im vergangenen Jahr anlässlich der Stadtmeisterschaft auf unserem Gelände unsere Vereinsmeisterschaft pausieren musste, erfolgt in 2019 die Wiederbelebung.

Erneut stehen “Spaß” und “Begegnung” im Vordergrund, ohne den Teil “Erfolg” und “Ergebnis” aus dem Auge zu verlieren – ganz so, wie es die Teilnehmer in den vergangenen Jahren ge- und erlebt haben.
Wenngleich wir den Modus grundsätzlich beibehalten möchten, werden wir unsere Erfahrungen der Jahre 2016 und 2017 natürlich zur Optimierung einfließen lassen.
Dies betrifft u.a. die Vermeidung von Wiederholungen bei den Spielpaarungen, eine Trennung von Jungen und Mädchen im Jugendbereich sowie ggf. auch im Seniorenbereich eine Altersklassenunterteilung für die älteren Junggebliebenen – dies alles natürlich abhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Die Meldephase für die Vereinsmeisterschaft beginnt sofort (online unter tennis@ingeln-oesselse-tsv.de mit Nennung von Name, Alter, aktueller Emailadresse, Telefonnummer sowie Einzel / Doppel /Mixed – letztere beiden jeweils mit Nennung des/der Partnerin) sowie mit der Eröffnung der Plätze Ende April (Listen).

Auslosung und Beginn sollen möglichst bereits Anfang Mai erfolgen, um den Spielplan zeitlich zu entlasten.
Auch versuchen wir, einen Überblick über die Platzbelegung zu geben, um auch hier den Ablauf zu unterstützen.
Auch einen Newsletter soll es wieder geben.
Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Bis dahin Angie & Sven