Neu beim TSV ab sofort - Karate (Karatedo Kampfkunst)

Neu beim TSV: Karate (Karatedo Kampfkunst)

Baue Stress ab, trainiere Körper und Geist und stärke dein Selbstbewusstsein!
Mit dem regelmäßigen Training der Kampfkünste entwickelst du nicht nur Kraft, Flexibilität und Koordination, sondern auch Geduld, Respekt und
eine positive Einstellung.

Trainingszeiten:
Mittwoch 16:00-17:00 Uhr

Trainer:
Shihan Olaf Lotze-Leoni

Kosten:
TSV-Mitglieder 10,00 € / Monat
Nichtmitglieder 20,00 € / Monat

Dauer: 60 Minuten

Bei Interesse: per Email: karate@tsv-ingeln-oesselse.de oder Tel. 05102-675 15 11 (AB Vereinsbüro)


Edeka liebt Lebensmittel - Die Tischtennisabteilung liebt Sport und dicke Partys

Verwundert blieben am Samstag, 6. April, einige Passanten beim Wochenendeinkauf stehen. Vor Edeka gab es ein alternatives Angebot zu den Regalinhalten des Lebensmittelladens.

Die Tischtennisabteilung des TSV Ingeln-Oesselse präsentierte sich mit einem “Bier-Tischtennistisch”. Interessierte konnten sich hier nun eine Partie der besonderen Art liefern und ihre Fähigkeiten in der beliebten Ballsportart testen.

Anlass dieser verrückten Werbeaktion ist der 50ste Geburtstag der Abteilung. Dieses Jubiläum wird am 25. Mai ab 15 Uhr in der Sporthalle Ingeln-Oesselse mit einem bunten Familientag ordentlich gefeiert. Zur Geburtstagsfeier seid auch ihr herzlich eingeladen!

Weitere Infos könnt ihr auch dem offiziellen Flyer auf der TSV – Webseite entnehmen. Wer nicht bis zu diesem Tag warten will, endlich (mal wieder) den Schläger in die Hand zu nehmen, kann gerne dienstags und freitags ab 18.00 Uhr in der Sporthalle vorbeischauen und trainieren. Hier soll es dann tatsächlich auch echte Tischtennistische geben

Kontakt: https://www.tsv-ingeln-oesselse.de/tischtennis-vorstand/


News aus der Tischtennisabteilung

In der vergangenen Woche fand die Abteilungsversammlung der Tischtennisabteilung statt. Insgesamt 10 Tagesordnungspunkte mussten dabei abgearbeitet werden. Schwerpunkt war verständlicherweise die Vorbereitung des 50-jährigen Abteilungsjubiläums, das am Samstag, d. 25. Mai 2024, nachmittags in der Sporthalle gefeiert werden soll. An diesem Tag wird es bei Kaffee und Kuchen ein sportliches Programm für die Besucherinnen und Besucher geben. Bei den obligatorischen Wahlen wurde erstmals  ein Stellvertreterteam, bestehend aus vier Personen, gewählt, das den Abteilungsleiter Klaus Fick unterstützen wird.


TT: Das Jubiläumsjahr beginnt

Die 1. Mannschaft 2023 mit Hannes Wolf, Silke Born, Julian Ehrenteit, Marcus Born, Patric Fischer und Klaus Fick (v. links)

Am 2. Adventswochende endete die diesjährige Hinrunde für die Punktspielmannschaften der Tischtennisabteilung. Die 1. Mannschaft legte dabei einen tollen Endspurt hin und gewann die letzten drei Spiele zum Teil sehr souverän. Dadurch kletterte das Team in der Tabelle der Kreisliga auf den 4. Tabellenplatz mit einer Bilanz von 4 Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Sehr erfreulich präsentierte sich in den Spielen unser erstmals als Stammspieler eingesetzte Jugendliche Julian Ehrenteit mit einer positiven persönlichen Spielbilanz.
Das 2. Team belegt derzeit Platz 7 in der 3. Kreisklasse mit 2 Erfolgen, einem Unentschieden und vier Niederlagen.
Das Jugendteam hat sich in der Hinrunde prima entwickelt und konnte nach Schwierigkeiten in den ersten beiden Spielen mit 4 Erfolgen am Stück den 2. Platz in der Tabelle erreichen. Kurios in dieser Staffel ist, dass die ersten vier Teams alle die gleiche Punktzahl aufweisen.
Eine kleine Weihnachtsfeier zusammen mit den Fans und ihren Kids nach Ende des letzten Spiels der ersten Mannschaft rundete die insgesamt gelungene 1. Hälfte der Punktspielrunde ab. Sogar ein Weihnachtsmann erschien und verteilte an alle Beteiligten kleine Gaben. Nach einer kurzen Weihnachtspause geht es dann mit Elan in das Jubiläumsjahr der Tischtennisabteilung.


TT: Heimsieg in der Kreisliga

Kreisliga Herren Gruppe 04

TSV Ingeln-Oesselse : SG Lüdersen II

Samstag, 11.11.2023, 16:30 Uhr

9:6 Heimsieg in der Kreisliga Herren Gruppe 04 für den TSV Ingeln-Oesselse

Was war das für ein Match: Mit 9:6 in den Spielen und 31:23 in den Sätzen gewannen die Akteure vom TSV Ingeln-Oesselse ihr Heimspiel in der Kreisliga Herren Gruppe 04 gegen die SG Lüdersen II. 180 Minuten lang wurde am Samstag mitgefiebert, ehe Julian Ehrenteit den Sieg im entscheidenden Moment perfekt machte. Beide Teams mussten in ihrem Mannschaftskampf dabei auf Ersatzspieler zurückgreifen.Eine starke Leistung zeigte das obere Paarkreuz mit Fischer und Fick, welches in den Einzeln ungeschlagen blieb.


TT-Vereinsmeisterschaften 2023

TT-Vereinsmeisterschaften 2023

Nach sehr langer Unterbrechung wurden Mitte Juni wieder die Vereinsmeister im Einzel bei den Jugendlichen und den Erwachsenen ausgespielt. Jeder Beteiligte hatte viele und nahezu die gleiche Anzahl von Spielen zu absolvieren, ehe die Sieger und Platzierungen feststanden. Auch an diesem Tag geriet trotz des sportlichen Ehrgeizes der Spaß am Spiel mit dem kleinen Plastikball und die Fairness nie in Vergessenheit. Bei den Jugendlichen siegte ungeschlagen Lewin Claassen vor seinem Zwillingsbruder Linus. Bei den Erwachsenen  setzte sich ebenfalls ohne Niederlage Patric Fischer durch, den zweiten Platz sicherte sich Marcus Born. Anschließend ging es aus der sehr drückenden und aufgeheizten Luft in der Sporthalle raus zum Sportplatz und zur Grillbude des TSV. Hier war dann alles bei schönstem Wetter für einen tollen gemeinsamen familiären Saisonabschluss vorbereitet. Bei Würstchen, Steaks, Salaten und verschiedenen Getränken vergnügten sich die etwas Älteren, Jugendlichen und Kinder mit Klönen, Toben und einigen altersgerechten Spielen.

Stolze Besitzer der Urkunden: Lewin u. Linus Claassen, Tjore Wieden (v.l.)

TT: Großer Jubel bei den Aktiven der Tischtennisabteilung nach Ende der aktuellen Punktspielsaison!!

Großer Jubel bei den Aktiven der Tischtennisabteilung nach Ende der aktuellen Punktspielsaison!!

Die 1. Mannschaft des TSV hat als Aufsteiger in der Kreisliga eine vor allem sensationelle Rückrunde gespielt. Es gab vier Siege, ein Unentschieden und nur drei Niederlagen, was zum Schluss der Gesamtsaison Platz 5 bedeutet. Das Doppel Patric Fischer und Klaus Fick blieb im Jahr 2023 sogar ungeschlagen. Es war eine tolle Leistungssteigerung aller eingesetzten Aktiven in der Rückrunde. 
Die 2. Mannschaft erreichte in der 4. Kreisklasse einen guten 3. Tabellenplatz. Das Team gewann 12 Partien, spielte zweimal unentschieden und verlor nur viermal. Schön, dass in der Rückrunde in diesem 4er-Team acht Spielerinnen und Spieler eingesetzt werden konnten. 
Das Jugendteam schloss die Saison mit einem Auswärtssieg bei Hannover 96 ab und zeigte damit, dass als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse bei etwas längerer Erfahrung mehr als nur der 9. Platz möglich war. Der Abstand zum Siebten der Staffel beträgt lediglich zwei Punkte.    

Die 1. Mannschaft des TSV
Das 2022 neuformierte Jugendteam des TSV

TT: Fischer und Fick bereiten dem TSV Ingeln-Oesselse den Weg zum Teamerfolg

Spielbericht Kreisliga Herren Gruppe 04: SV Arnum II : TSV Ingeln-Oesselse am Freitag, 03.03.2023

Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend, als Silke Born nach 3 Stunden Spielzeit den Matchball für die Gäste des TSV Ingeln-Oesselse im verlegten Match der Kreisliga Herren Gruppe 04 einfuhr. Bittere Mienen gab es dagegen beim Heimteam SV Arnum II, welches eine 6:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 23:32) hinnehmen musste. Matchwinner waren an diesem Tag Fischer und Fick die in Einzel und Doppel ungeschlagen blieben. Durch diesen errungenen Sieg hat die Gastmannschaft nach dem 12. Saisonspiel nun ein Punkteverhältnis von 9:15.

Mit den Eingangsdoppeln ging es los. Nicht ganz mithalten konnten Pönitzsch / Mader, beim 7:11, 7:11, 12:10, 9:11 gegen Born / Klatt, obwohl sie nicht komplett chancenlos waren. Schaut man sich das Spiel in der Gesamtbetrachtung an, so wurde es nicht richtig eng. Bei ihrer Drei-Satz-Niederlage gegen Fischer / Fick war für Niehoff / Eicke letzten Endes wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Nach anfänglichem Satzrückstand konnten Brünau / Rehbein die Partie gegen Wolf / Born noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Das Zwischenergebnis zeigte nach den Eingangsdoppeln ein 1:2. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Hin und her schaukelte die Begegnung zwischen Ernst Niehoff und Klaus Fick, bevor das zumindest auf dem Papier erwartbare 2:3 feststand. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Unterschied. Keinen Punkt beisteuern konnte Sascha Pönitzsch im Match gegen Patrick Fischer, das 0:3 verloren ging. Kurze Zeit später ging es beim Stand von 1:4 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich gegenüberstand. Beim nachfolgenden Sieg in drei Sätzen gegen Matthias Klatt zeigte Ralf Mader indes seinem Kontrahenten die Grenzen auf. Beim wenig später folgenden Erfolg in drei Sätzen gegen Marcus Born zeigte Nils Eicke seinem Gegner die Grenzen auf. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 3:4. Anlaufschwierigkeiten musste Sven Brünau zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Ohne Satzgewinn für Karl-Heinz Rehbein verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Hannes Wolf. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 4:5. Kaum was zu bestellen hatte derweil Ernst Niehoff beim 5:11, 6:11, 6:11 gegen Patrick Fischer, was gemäß der TTR-Werte nicht überraschend kam. Bei  einer 1:3-Niederlage gegen Klaus Fick konnte Sascha Pönitzsch anschließend den Zähler für die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. 2 Sätze lang fand Ralf Mader gegen Marcus Born keine Mittel, bevor er mächtig auftrumpfte und das auf Basis der Spielstärkewerte im Vorfeld als ausgeglichen eingeschätzte Spiel doch noch in fünf Sätzen drehte. Durch das Ergebnis dieses Einzels liegt die Saison-Bilanz von Mader nun bei 9:8, während Born bislang 7 Siege und 13 Niederlagen zu verzeichnen hat. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 5:7. Nach gewonnenem ersten Satz gab wenig später Nils Eicke das Spiel gegen Matthias Klatt noch aus der Hand und verlor mit 1:3. Beim Sieg in vier Sätzen konnte Sven Brünau nur den ersten Satz nicht gewinnen und trug sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Nach diesem Einzel steht Brünau somit bei 5 Siegen und einer Niederlage seit Beginn der Serie, während die Bilanz von Wolf ein 6:6 ausweist. Karl-Heinz Rehbein verlor sein Spiel wiederum gegen Silke Born unterm Strich eindeutig nach Sätzen mit 0:3. Ein insgesamt knapper Mannschaftskampf fand somit sein Ende.

 

Nach nun 6 Niederlagen in Serie heißt es für den SV Arnum II nun nach vorne zu schauen und im nächsten Spiel gegen den FC Bennigsen VI am 10.03.2023 Punkte zu holen. Die Mannschaft des TSV Ingeln-Oesselse wird nach diesem Erfolg versuchen, beim nächsten Spiel gegen den TSV Gestorf am 10.03.2023 an den Erfolg anzuknüpfen.

Statistik:
SV Arnum II
Doppel: Pönitzsch / Mader 0:1, Niehoff / Eicke 0:1, Brünau / Rehbein 1:0
Einzel: E. Niehoff 0:2, S. Pönitzsch 0:2, R. Mader 2:0, N. Eicke 1:1, S. Brünau 2:0, K. Rehbein 0:2
TSV Ingeln-Oesselse
Doppel: Fischer / Fick 1:0, Born / Klatt 1:0, Wolf / Born 0:1
Einzel: P. Fischer 2:0, K. Fick 2:0, M. Born 0:2, M. Klatt 1:1, H. Wolf 1:1, S. Born 1:1


Jahresende 2022 bei der Tischtennisabteilung

Eine Woche vor dem Weihnachtsfest verabschiedete die Tischtennisabteilung das Tischtennisjahr 2022 mit einer Weihnachtsfeier für die Jugendlichen, Erwachsenen und interessierten Angehörigen. Es nahmen fast 30 Personen aller Altersgruppen teil. Alle hatten bei einem sehr kurzweiligen TT-Turnier viel Spaß und freuten sich über die verschiedenen Pausen, in denen man sich an dem reichhaltigen Buffet stärken konnte. Nach Ende der sportlichen Aktivitäten wurde dann noch in vielen Gesprächen Erinnerungen aus dem sich dem Ende neigenden Jahr ausgetauscht. Die Freude auf das Tischtennisjahr 2023 wurde dabei sehr deutlich. Der erste Trainingstag in 2023 ist am Dienstag, den 10.Januar, ab 18.00 Uhr.


Neues aus der Tischtennis-Abteilung

News aus der TT-Abteilung

Unseren Teams ist der Saisonstart gut gelungen. Die Jugendmannschaft belegt als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse mit einem gegenüber der Vorsaison veränderten Team einen Platz im Mittelfeld und konnte 2 Partien gewinnen und drei gingen verloren.
Die 2. Mannschaft ist nach drei Spielen noch ungeschlagen, auch sie siegt zweimal und trennte sich einmal unentschieden vom Gegner in der 4. Kreisklasse.
Eine große Überraschung ist allerdings der momentane 3. Platz unserer 1. Mannschaft, die als Aufsteiger und absolutem Außenseiter in der Kreisliga antritt. Gerade am letzten Wochenende konnten in zwei Heimspielen bei einem Unentschieden und einem Sieg drei Punkte eingefahren werden. Im ersten Punktspiel im September
profitierte das Team von einem Regelverstoß des Gegners und bekam deshalb die Punkte gutgeschrieben.

Unsere 1. Mannschaft

Die 1. Mannschaft v.l. : MF Klaus Fick, Marcus Born, Klaus Przybyla MF d. 2.Mannschaft, Matthias Klatt, Patric Fischer und Hannes Wolf. Es fehlen Silke Born und Andreas von Appen

Die Jungenmannschaft

Die Jungenmannschaft v.l.: Alexander Höfer, Julian Ehrenteit, Lukas Jürgens, Linus Claassen, Lewin Claassen, Sandrino Mansholt und Tjore Wieden