Neue Spieler willkommen in der 1. Herren

  1. Herren: Neue Spieler können zum Probetraining kommen

DER WILLE ZUGEWINNEN IST WICHTIG. DER WILLE ZUTRAINIEREN IST ENTSCHEIDEND.

Wir suchen immer Verstärkung! Werde Teil unserer Gemeinschaft.

Torwart – Abwehr – Mittelfeld – Sturm

Probetraining: Immer am Dienstag 19-21.30 Uhr ohne Anmeldung

HERZLICHEN DANK! Die 1. Herren bedankt sich herzlich bei unseren Sponsoren für die Unterstützung und Zusammenarbeit. Für das gute Aussehen !


Im Interview: Der neue Trainer der 1. Herren, Markus Helmer

Hallo Markus, bist du gut bei uns im Verein angekommen?

Hallo, ich bin von allen im Verein sehr gut aufgenommen worden. Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv.

Herzlich willkommen im Doppeldorf Ingeln-Oesselse! Was hat dich dazu bewogen, das Traineramt beim TSV zu übernehmen?

Ich hatte gute und offene Gespräche mit André Baumgart und Dennis Gerdel. Dazu kommt die Infrastruktur (Plätze – Flutlicht – Mehrzweckraum), meine Information über die Mannschaft und dass es einen guten Staff, also ein Team um das Team, gibt. Natürlich noch die Grillhütte mit Schinkengriller und Kaffee.

Worauf können sich die Zuschauer am Sonntag freuen?

Auf eine Mannschaft, die 90 Minuten kämpfen und in beide Richtungen arbeiten wird – unabhängig davon, wie das Spiel ausgeht. Und natürlich wollen wir mit aller Macht das Spiel gewinnen.

Wie lautet deine Philosophie?

Wir wollen uns nicht nur nach dem Gegner richten, unterschiedliche Systeme spielen und Mut haben, selbst Fußball zu spielen. Neben den physischen und psychischen Voraussetzungen, welche wir uns erarbeiten müssen, werden wir versuchen, eine Spielidee zu entwickeln, die zu uns passt.

Das Vorbereitungsprogramm mit vielen Trainings- oder Testspielen bzw. Trainingslager mit fünf Testspielen ist straff. Es geht also ordentlich zur Sache.

Nach einer gut 8-monatigen Corona-Pause ist es wichtig, wieder ein Gefühl für Ball und Mitspieler zu entwickeln – wo beweg ich mich auf dem Platz, wo steht das Tor. Ich lege Wert auf körperliche Fitness. Hier schon mal DANKE an Angela Breitenstein und Dino Ballwanz, die nach einem persönlichem Gespräch und Austausch auch begeistert waren, dass Fußballer auch mal andere Bewegungsabläufe brauchen. Hier setzten wir auf den neuroathletischen Ansatz. Im Winter werde ich bestimmt auch mal mit den Jungs beim AquaFit mitwirken.

Die Testspiele habe ich gezielt zusammengestellt. Damit haben wir in den Testspielen eine große Bandbreite an unterschiedlichen Mannschaften.

Wie wichtig sind die Ergebnisse in der Vorbereitung?

Sie sind nicht egal, stehen aber an zweiter Stelle. Es geht darum, wie die Spieler Vorgaben erfüllen. Dann kommt es von alleine. Aber als Fußballer will ich natürlich auch jedes Spiel gewinnen!

Was macht dir am Trainerjob Spaß?

Ich liebe den Fußball, das Spiel in allen seinen Facetten. Da es sich um eine Mannschaftssportart handelt, natürlich auch die Gemeinschaft. Als Trainer empfinde ich Freude daran, meine Ideen vom Fußball weitergeben zu können.

Wie würdest du dich selbst als Trainer beschreiben? Worauf legst du besonders Wert?

Ich denke, dass ich ein umgänglicher Typ bin, eine meiner Kernforderung ist Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Leidenschaft. Der gerne mit der Mannschaft kommuniziert und sie auch bis zu einem gewissen Grad in Entscheidungen einbindet. Ich lege Wert darauf, dass mein Team respektvoll miteinander umgeht, aber dies auch gegenüber unseren Zuschauern, den Gegnern und den Schiedsrichtern zeigt.

Nun zum Abschluss, welches Ziel verfolgst du mit unserer 1. Mannschaft in dieser Saison?

Ich möchte den Zuschauern attraktiven, schnellen, offensiven Fußball bieten und eine Mannschaft, mit der man sich identifizieren kann.

Danke fürs Interview! Und: toi, toi, toi euch!


Tischtennistraining in 2021

Tischtennistraining findet unter Coronabedingungen statt

Bereits seit März können wir wieder in begrenztem Rahmen, bedingt durch die gesetzlichen Auflagen, Tischtennis spielen. Wir treffen uns zu zweit im Mehrzweckraum, wo an einem Tisch mit Mitglieder aus zwei Haushalten ihrem Lieblingssport nachgehen können. Die Termine werden über eine Online-Terminsoftware vereinbart.


Generali Tennis Starter

Generali Tennis Starter

Wir haben uns vor kurzem als Partner-Club des Generali Tennis Starters angemeldet, einem Projekt des Deutschen Tennis Bundes und seines Premium Partners Generali. Über den Generali Tennis Starter haben Tennis-Interessierte die Möglichkeit, im Aktionszeitraum von Mai bis Oktober 2021 bis zu zwei Tenniseinheiten kostenlos und ganz unverbindlich in einem der Partner-Clubs auszuüben, auch ohne Vereinsmitgliedschaft.
Gemeinsam mit euch wollen wir diese einzigartige Mitglieder-Offensive bekannter machen. Mit der Registrierung deines Vereins als Partner-Club ist der erste Schritt bereits getan. Jetzt möchten wir euch um eure Unterstützung bitten.
Gebt also eure Tennis-Leidenschaft gerne weiter und begeistert Freunde und Bekannte, die den schönsten Sport der Welt gerne ausprobieren möchten. Erzählt euren Freunden und Bekannten von dieser tollen Möglichkeit, Tennis zu testen! Ob Anfänger oder Wiedereinsteiger – wer sich jetzt beim Generali Tennis Starter registriert, kann bis zum 31. Oktober bis zu zwei Mal kostenlos in unserem Club mit einem*r Freund*in spielen und/oder einen Schnupperkurs mit einem*r Trainer*in belegen.
Teilt bitte diesen Link zur kostenlosen Spieler-Registrierung:

JETZT MIT TENNIS STARTEN

Wir freuen uns, gemeinsam mit euch viele neue Tennisspieler*innen auf unserer Anlage zu begrüßen – herzlichen Dank für euer Engagement!


Gelungener Saisonauftakt für die Tischtennisabteilung

Gelungener Saisonauftakt für die Tischtennisabteilung

Am 2. Septemberwochenende nahmen sechs Spielerinnen und Spieler der TT-Abteilung des TSV an einem Einladungsturnier des SV Harkenbleck teil. Patrick Fischer und Klaus Fick traten am ersten Turniertag im Wettbewerb für die 1. Kreisklasse an und gewannen diese Klasse im Doppel souverän. Überraschend siegte Patrick dann auch noch in der Einzelkonkurrenz.

Am 2. Turniertag stellte das TSV-Team die Hälfte der TeilnehmerInnen in der 2. Kreisklasse. Die TSVer dominierten diese Klasse überragend. Sowohl im Doppel als auch im Einzel standen nur Aktive unseres Vereines in den Endspielen. Im Doppel gewannen eher unerwartet Andreas v. Appen und Hannes Wolf mit 2:1 Sätzen gegen Patrick F. und Klaus F. Im Einzel setzte sich Patrick mit 3:0 Sätzen gegen Klaus durch.

Nach diesen sportlichen Erfolgen traf man sich unter Beachtung der Corona-Regelungen privat zu einem Grillabend, um sich gelöst und heiter auf die anstehende Punktspielserie einzustimmen.
Klaus Fick


H96-Fußballwochenende

Das Hannover96-Wochenendcamp für kleine Kicker: Noch bis Donnerstag um 15.30 Uhr kann man sich fürs nächste Wochenende anmelden!
– 4 Trainingseinheiten
– komplette Trainingsausrüstung von macron (Fußballschul-Trikot, Hose und Stutzen)
– Getränke zum Training
– Trinkflasche
– 1x Mittagessen
– Ticketgutschein für 96-Heimspiel (Kat.2)
– Teilnahmeurkunde mit Foto
– Erinnerungsmedaille
– Chance auf kleine Gewinne bei Wettbewerben
– Fußballspaß im Technikparcours und bei Turnierformen
Es wird keine Übernachtung angeboten. Abends geht‘s nach Hause!
Infos und Anmeldung: CLICK


Neues zu den Punktspielen

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie hat die Nds. Landesregierung einige Vorschriften geändert, die sich auch auf die Punktspiele auswirken:

1. Zuschauer sind wieder erlaubt
Es ist in jedem Fall ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten. Da die Wege auf unserer Anlage eng sind, sind Zuschauer nur auf der Tribüne, nicht aber auf den Gängen, erlaubt. Auf der Tribüne sind immer 2 Sitzplätze zum nächsten Zuschauer frei zu lassen, vordere zu hinterer Reihe versetzt.

2. Bewirtung der Gegner
Solange der Mindestabstand eingehalten wird, können die Gegner gern auf ein Getränk eingeladen werden. Eine Bewirtung der Gegner auf unserer Anlage bleibt weiterhin untersagt. Uns ist bewusst, dass z. B. das Grillen auf öffentlichen Plätzen wieder erlaubt ist. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Virusausbreitung bleiben wir an dieser Stelle aber ausdrücklich vorsichtig und hoffen auf euer Verständnis. Nach wie vor ist optional eine Bewirtung der Gegner in der Sportklause möglich.

Darüber hinaus gelten die im letzten Newsletter kommunizierten Regeln für die Punktspiele unverändert weiter. Wir bitten die MannschaftsführerInnen, mit den Gegnern die Modalitäten zu besprechen.