Lust, beim Tischtennis aktiv zu werden?

Tischtennis: Jugendtrainer gesucht

Unsere Tischtenniskinder benötigen Unterstützung!

Für unsere Kinder und Jugendlichen suchen wir neue Trainer/innen und Betreuer/innen. Die Trainingszeiten sind dienstags und freitags von 18:00-19:30 Uhr. Frei nach dem Motto “viele Hände, schnelles Ende” freuen wir uns über Unterstützung beim Auf- und Abbau, der Dokumentation und der Aufsicht.

Noch besser wäre es natürlich, wenn du selbst Tischtennisspieler/in bist und deine Erfahrungen und deine Spielfreude weitergeben willst! Unsere jüngsten Spieler sind im Grundschulalter, im älteren Jugendbereich haben wir sechs Spieler, die regelmäßig an Wettbewerben teilnehmen. Vielleicht kann dies für dich ein Wiedereinstieg in einen Sport sein, den du in der Vergangenheit betrieben hast?

Wenn du Interesse hast, helfen wir dir auch gerne dabei, eine “echte” Trainerqualifizierung zu erhalten. Lehrgänge finden mehrmals jährlich, in der Regel an Wochenenden, statt.

Oder hast du vielleicht Lust, selbst bei uns aktiv zu werden? Hast du früher schon Tischtennis gespielt, bist “leicht eingerostet” und sucht einen Neueinstieg? Wir sind eine nette Gruppe und suchen auch immer neue Spieler/innen im Erwachsenenbereich.

Bei Interesse melde dich bitte bei Klaus Fick
Tel. 05102/3714 und 0170-488 24 82
klaufi50@gmail.com


Aktuelles aus der TT-Abteilung September 2021

Aktuelles aus der Tischtennisabteilung

Nach unserer Restart-Feier im Juli auf dem Sportplatzgelände hat Anfang September die neue Punktspielsaison im Tischtennis begonnen. Erfreulicherweise nimmt unsere Abteilung seit einiger Zeit wieder mit zwei Teams am Wettkampfbetrieb teil: einer 4er-Mannschaft in der 4. Kreisklasse und die erste Mannschaft mit sechs Akteuren als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse.
Schon zwei Spiele hat das 4er-Team absolviert und einen tollen Start in ihre Premierensaison hingelegt. Ein 7:4-Sieg und ein 6:6- Unentschieden stehen zu Buche. Das macht doch Lust auf mehr! Die erste Mannschaft gewann ihr erstes Spiel an eigenen Tischen deutlich mit 9:3. Unsere Jugendmannschaft beginnt mit den Spielen erst Ende September. Das Einhalten der aktuellen Corona-VO mit der 3-G-Regel war für alle Beteiligten kein Problem. Auch die Trainingsbeteiligung nach den Sommerferien hat wieder
zugenommen. Leider fehlt immer noch ein Jugendtrainer.

Berichtet von Klaus Fick


Tischtennisabteilung feiert Familienfest

Tischtennisabteilung feiert Familienfest

Endlich war es wieder so weit: Nachdem die Tischtennis-Abteilung ja nun schon seit einigen Wochen den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen hat, sollte dies nun auch endlich einmal ausgiebig gefeiert werden. Verein kommt ja nun mal bekanntlich von „vereinen”, und alle Teilnehmer dieses wunderbaren Abends waren froh, dass man nun endlich mal wieder ausgelassen beisammen sitzen konnten.
Zu diesem Anlass wurde die vereinseigene Grillbude gemietet, Grillfleisch besorgt und an diesem lauen Sommerabend auch etwas leise Musik gedudelt.
Es wird gemunkelt, dass auch der ein oder andere Schnaps im Spiel war.
Über 20 Tischtennisbegeisterte mit ihren Familien genossen die entspannte und angenehme Atmosphäre dieses Abends und sind sich einig: „Wir haben Lust auf mehr!”


Im Interview: Der neue Trainer der 1. Herren, Markus Helmer

Hallo Markus, bist du gut bei uns im Verein angekommen?

Hallo, ich bin von allen im Verein sehr gut aufgenommen worden. Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv.

Herzlich willkommen im Doppeldorf Ingeln-Oesselse! Was hat dich dazu bewogen, das Traineramt beim TSV zu übernehmen?

Ich hatte gute und offene Gespräche mit André Baumgart und Dennis Gerdel. Dazu kommt die Infrastruktur (Plätze – Flutlicht – Mehrzweckraum), meine Information über die Mannschaft und dass es einen guten Staff, also ein Team um das Team, gibt. Natürlich noch die Grillhütte mit Schinkengriller und Kaffee.

Worauf können sich die Zuschauer am Sonntag freuen?

Auf eine Mannschaft, die 90 Minuten kämpfen und in beide Richtungen arbeiten wird – unabhängig davon, wie das Spiel ausgeht. Und natürlich wollen wir mit aller Macht das Spiel gewinnen.

Wie lautet deine Philosophie?

Wir wollen uns nicht nur nach dem Gegner richten, unterschiedliche Systeme spielen und Mut haben, selbst Fußball zu spielen. Neben den physischen und psychischen Voraussetzungen, welche wir uns erarbeiten müssen, werden wir versuchen, eine Spielidee zu entwickeln, die zu uns passt.

Das Vorbereitungsprogramm mit vielen Trainings- oder Testspielen bzw. Trainingslager mit fünf Testspielen ist straff. Es geht also ordentlich zur Sache.

Nach einer gut 8-monatigen Corona-Pause ist es wichtig, wieder ein Gefühl für Ball und Mitspieler zu entwickeln – wo beweg ich mich auf dem Platz, wo steht das Tor. Ich lege Wert auf körperliche Fitness. Hier schon mal DANKE an Angela Breitenstein und Dino Ballwanz, die nach einem persönlichem Gespräch und Austausch auch begeistert waren, dass Fußballer auch mal andere Bewegungsabläufe brauchen. Hier setzten wir auf den neuroathletischen Ansatz. Im Winter werde ich bestimmt auch mal mit den Jungs beim AquaFit mitwirken.

Die Testspiele habe ich gezielt zusammengestellt. Damit haben wir in den Testspielen eine große Bandbreite an unterschiedlichen Mannschaften.

Wie wichtig sind die Ergebnisse in der Vorbereitung?

Sie sind nicht egal, stehen aber an zweiter Stelle. Es geht darum, wie die Spieler Vorgaben erfüllen. Dann kommt es von alleine. Aber als Fußballer will ich natürlich auch jedes Spiel gewinnen!

Was macht dir am Trainerjob Spaß?

Ich liebe den Fußball, das Spiel in allen seinen Facetten. Da es sich um eine Mannschaftssportart handelt, natürlich auch die Gemeinschaft. Als Trainer empfinde ich Freude daran, meine Ideen vom Fußball weitergeben zu können.

Wie würdest du dich selbst als Trainer beschreiben? Worauf legst du besonders Wert?

Ich denke, dass ich ein umgänglicher Typ bin, eine meiner Kernforderung ist Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Leidenschaft. Der gerne mit der Mannschaft kommuniziert und sie auch bis zu einem gewissen Grad in Entscheidungen einbindet. Ich lege Wert darauf, dass mein Team respektvoll miteinander umgeht, aber dies auch gegenüber unseren Zuschauern, den Gegnern und den Schiedsrichtern zeigt.

Nun zum Abschluss, welches Ziel verfolgst du mit unserer 1. Mannschaft in dieser Saison?

Ich möchte den Zuschauern attraktiven, schnellen, offensiven Fußball bieten und eine Mannschaft, mit der man sich identifizieren kann.

Danke fürs Interview! Und: toi, toi, toi euch!


Heute geht es wieder los: ReStartTSV 2.0

ReStartTSV 2.0: Heute, Freitag 21.05.2021, geht es wieder los!

Freitag ist Sporttag: Wer Lust hat, kann heute Abend ab 19 Uhr am neuen Outdoor-Sportprogramm des TSV teilnehmen. Start ist um 19 Uhr, Voraussetzung sind bekannten die 3 Gs: (Doppelt) Geimpfte, Genesene mit Nachweis und negativ Getestete können teilnehmen. Weiterhin gilt das bekannte TSV-Hygienekonzept.

Damit das gut und reibungslos klappt, könnt ihr euch auf dem Schulgelände vorher testen lassen: Dort bietet der Verein “Ingeln-Oesselse aktiv” in Zusammenarbeit mit der Rotdorn-Apotheke ein Testzentrum an, immer freitags von 16-19 Uhr, kostenlos und ohne Termin. Plant aber eine Viertelstunde Wartezeit bis zum Ergebnis ein!

Das einstündige allgemeine Sportprogramm auf dem B-Platz ist spartenübergreifend und für alle Altersgruppen. Wie schon im Frühjahr 2020 kümmert sich Petra Denkmann um die kompetente Durchführung.

Wir freuen uns auf euch!


Photo by Quino Al on Unsplash

TSV-Öffnungszeiten im Januar

TSV-Öffnungszeiten im Januar

Photo by Quino Al on Unsplash

Liebe Sportler!

Unsere Geschäftstelle ist im Januar geschlossen. Wir sind aber weiterhin für Sie da. So können Sie uns erreichen:

  • per Email an info@tsv-ingeln-oesselse.de
  • per Post/Briefkasten
  • per Telefon (Anrufbeantworter) 05102 909967

Wenn Sie einen Stempel fürs Krankenkassen-Bonusheft benötigen: Bitte das Bonusheft in den Briefkasten einwerfen, wir stempeln und bringen sie (innerhalb von Ingeln-Oesselse) zurück. Wichtig: BITTE dafür die aktuelle Meldeadresse beilegen!

Ansonsten gilt: Bleibt gesund!

Euer TSV-Team


Auf ein (frohes) Neues!

Auf ein (frohes) Neues!

Ja, wir stecken immer noch im Corona-Modus fest. Der Lockdown dauert noch mindestens bis zum 10. Januar 2021 an, wahrscheinlich wird er nochmal verlängert.

Was bedeutet das für uns?

Entspannt bleiben! Und sich freuen, wenn man nicht von Corona betroffen ist – ob persönlich, im Bekannten- oder Verwandtenkreis.

Zuhause bleiben! Denn für ein bisschen Geselligkeit das eigene Leben (oder das der anderen) zu riskieren, ist unvernünftig.

PS: Das Vereinsbüro ist den Januar über geschlossen. Aber wir sind jederzeit per E-Mail (gs@tsv-ingeln-oesselse.de) und Telefon (05102 909967 AB) für euch da.

Gesund bleiben! Dann sehen wir uns alle bald wieder.


H96-Fußballwochenende

Das Hannover96-Wochenendcamp für kleine Kicker: Noch bis Donnerstag um 15.30 Uhr kann man sich fürs nächste Wochenende anmelden!
– 4 Trainingseinheiten
– komplette Trainingsausrüstung von macron (Fußballschul-Trikot, Hose und Stutzen)
– Getränke zum Training
– Trinkflasche
– 1x Mittagessen
– Ticketgutschein für 96-Heimspiel (Kat.2)
– Teilnahmeurkunde mit Foto
– Erinnerungsmedaille
– Chance auf kleine Gewinne bei Wettbewerben
– Fußballspaß im Technikparcours und bei Turnierformen
Es wird keine Übernachtung angeboten. Abends geht‘s nach Hause!
Infos und Anmeldung: CLICK


Tischtennis-Abteilung feiert Saisonauftakt mit erstem Achtungserfolg

Tischtennis-Abteilung feiert Saisonauftakt mit erstem Achtungserfolg

Es sollte ein etwas anderer Saisonauftakt werden, als man ihn von einer Tischtennis-Abteilung erwartet. Das jährliche Beachvolleyball-Turnier des Restaurants „Seehaus Isernhagen“ bot dafür den perfekten Anlass.

Silke & Marcus Born, Katharina & Dino Ballwanz, Klaus Fick und Jarrik Wieden traten an, um über sich hinaus zu wachsen. Unterstützt wurden Sie von einem erfahrenen Volleyballer.

Da man es als Tischtennisspieler gewohnt ist den Ball einmal aufkommen zu lassen, mussten die ersten Spiele noch an die Gegner abgegeben werden. Aber spätestens beim Spiel um Platz 7 hatte sich das Team komplett auf die ungewohnte Sportart eingestellt. „Die Prellballer“ konnten in einem hart umkämpften Match mit 2:1 geschlagen werden. Die Sensation war perfekt.

Abgerundet wurde dieser tolle, gesellige Tag mit einem Grillfest in Ingeln-Oesselse. Hier trat die komplette Abteilung zum gemeinsamen Essen und Trinken an.


Der gesamte Tag hat uns allen viel Spaß gemacht – konstatierte die gesamte Truppe – und das ist doch ein toller Erfolg.